Foto Hubert Zimmermann und Josef Sonnet (wenn gewünscht)

Gegründet wurde unser Verein 1954, also bereits vor über 65 Jahren. Der damalige Dirigent Hubert Zimmermann führte 28 Jahre die Kapelle und wurde für seine Verdienste zum Ehrenbürger Guldentals ernannt – genauso übrigens wie sein Nachfolger, unser Ehrendirigent Josef Sonnet, der von 1982 bis 2006 die musikalische Leitung übernommen hat. Aktuell ist Daniel Hecht der Dirigent unseres Vereins und holt musikalisch das Beste aus uns heraus.

(Foto Daniel Hecht)

Derzeit setzt sich unser Orchester aus ca. 40 Mitgliedern zusammen. Der Altersdurchschnitt liegt bei rund 30 Jahren. Wir proben regelmäßig freitags ab 20 Uhr für 2 Stunden. Dieser Termin ist vor allem für unsere treuen Studierenden und Wochenendpendler günstig. In der Zeit der Konzertvorbereitung kommen wir auch zu Sonderproben zusammen und bereiten uns außerdem im Rahmen eines Orchesterwochenendes intensiv vor. Wir musizieren in unserem Proberaum über dem Guldentaler Heimatmuseum. Dank unserer Bar können wir nach der Probe noch gemütlich zusammensitzen und gemeinsam das Wochenende einläuten.  

Foto Gruppenbild Konzert

Unser musikalisches Highlight ist das Frühjahrskonzert, jährlich im Mai, seit über 50 Jahren. Außerdem spielen wir ein festliches Kirchenkonzert am 1. Advent – immer abwechselnd entweder in der katholischen oder der evangelischen Kirche im Ortsteil Heddesheim. Darüber hinaus umrahmen wir die Dorffeste und Kirchenfeste und sind somit ein gutes Stück lebendiges Guldental. Aber wir spielen nicht nur in unserem Heimatort, sondern treten auch regelmäßig bei befreundeten Vereinen aus dem Landkreis auf und haben auch schon in Berlin, Luxemburg, Holland etc. musiziert. Musikalisch bieten wir für jeden Geschmack etwas an: aktuelle Hits, Schlager und Filmmusik, aber auch Operette, Marsch und konzertante Blasmusik. Alle Musikerinnen und Musiker können ihre Ideen und Wünsche einbringen. 

Foto Konzert außerhalb von Guldental